Datum: 6. Mai 2006 
Alarmzeit: 00:00 Uhr 
Alarmierungsart: Melder / Sirene 
Einsatzort: Remagen / B9 
Fahrzeuge: KdoW , TLF 16/25 , LF 8/6 , RW-1  


Einsatzbericht:

Am Samstag den 06.05.2006 wurde die Einheit Remagen um 10.56 Uhr von der PI Remagen über Sirene alarmiert. Anlass war ein Verkehrsunfall, der sich laut Anrufer zwischen Sinzig und Remagen ereignet haben sollte und bei dem eine nicht klare Anzahl Personen eingeklemmt seien. Schon auf der Anfahrt wurde deutlich, dass der Unfall sich nicht wie zunächst gemeldet ereignet haben konnte, da von den Einsatzkräften keine verunfallten Fahrzeuge am angegebenen Ort finden konnten. Aufgrund der ernsten Lagemeldung seitens des Anrufers fuhren die Kameraden die Bundsstraße 9 in Fahrtrichtung weiter, bis schließlich im Sinziger Stadtgebiet der Unfallort aufgefunden werden konnte. Entgegen des Einsatzstichwortes “eingeklemmte Personen” befanden sich keine Personen mehr in den Fahrzeugen. Von der Feuerwehr Remagen wurde die Verkehrssicherung übernommen, die Fahrzeugbatterien abgeklemmt, sowie die Brandsicherung gestellt. Einsatzende war um 11.50 Uhr.